Fussball News Aubameyang Wechsel

Wechselchaos um Aubameyang

Geht Aubameyang nach China oder nicht?

Die Wechselgerüchteküche brodelt unaufhörlich. Nachdem schon etliche Interessenten angebliche Offerten gemacht haben, stellte sich das Team Tianjin Quanjian als potentiell realistischster neuer Arbeitgeber heraus.

Nachdem das Transferfenster in China geschlossen war schien erst einmal alles beruhigt, aber nun häufen sich die Meldungen, dass Pierre-E. Aubameyang zur Winterpause 2017/2018 den BVB verlassen wird und gen Asien abwandert. Bei einem angeblichen Nettogehalt von 20 Mio Euro kann man es dem Gabuner auch nicht verdenken. Eventuell könnte das dann die letzte halbe Saison werden, in der Aubameyang im Dortmundtrikot auf Torejagd geht.



Die im Raum schwebenden 70 Mio Ablösesumme scheint sich auch zu manifestieren und dürfte für die Dortmunder in Ordnung sein, auch wenn nach dem wahnsinnigen Wechsel (falls er wirklich so kommt) von Neymar für satte 222 Mio von Barcelona nach Paris, die Preise und Ablösesummen eine neue Dimension erreicht haben.

Der BVB selbst reagierte via Twitter auf die BILD Meldung diplomatisch und schreibt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *