Schlagwort-Archive: Hertha BSC

Bundesliga Livestream: Hertha BSC Berlin vs. Borussia Dortmund

Bundesliga Spieltag 26: Hertha vs BVB

Livestream - Hertha BSC - BVB

 

Hertha BSC Berlin gegen Borussia Dortmund

Anstoß: 16. März 2019 – 18.30 MEZ

Die Borussen sind heute in der Landeshauptstadt bei der Berliner Hertha zu Gast. Nach dem Ausscheiden aus der Championsleague und dem Pokalaus gegen Bremen kann es für den BVB noch noch heißen:

Volle Konzentration auf die Meisterschaft!

Will man dieses Jahr den Titel holen, dann darf man sich bei der Borussia keine Patzer mehr leisten. Die ehemaligen 9 Punkte Vorsprung auf den FC Bayern sind genauso dahin geschmolzen, wie der Vorteil aus dem Torverhältnis. Nach dem Kantersieg des FCB gegen Wolfsburg mit 6:0 haben die Münchner nun die gleiche Punktzahl, aber ein um 2 Tore besseres Torverhältnis.

NICHT auf “Stream this now” oder die Playergrafik klicken, denn dort wird man auf ein Werbeangebot weiter geleitet. Unten drunter sieht man dann 5 Channel-Auswahlmöglichkeiten, um sich die Spiele live anzuschauen.

LIVESTREAM: Hertha BSC vs Borussia Dortmund – HIER

BVB Heimtrikot bestellen

BVB Trikot´s günstig bei Amazon bestellen

DFB Pokal – Dritte Runde – Teil 2

Wer zieht in die 1/4-Finale ein?!

DFB Pokal

DFB Pokal

Keine grossen Überraschungen am Spieltag 2

Nachdem bei den ersten vier Spielen des DFB Pokals in der dritten Runde der erste Spieltag einige Überraschungen parat hatte, kamen in den anderen Begegnungen am zweiten Spieltag der 1/8 Final-Spiele die favorisierten Teams weiter.

Achtelfinal SPiele DFB Pokal 2019

Der Zweitligist Holstein Kiel hielt lange dagegen, unterlag dann aber knapp dem Vertreter aus dem Fussball Oberhaus FC Augsburg mit 0:1. Den erlösenden Treffer für die Augsburger erzielte Michael Gregoritsch in der 85. Minute.

RB Leipzig gelang der Schritt mit dem gleichen Ergebnis gegen den VfL Wolfsburg in die Runde der letzten Acht. Das goldene Tor für die Leipziger erzielte Matheus Cunha bereits in der 9. Minute.

Die Knappen aus Gelsenkirchen kamen am Todestag des Schalker Urgesteins Rudi Assauer souverän mit 4:1 gegen Fortuna Düsseldorf in die nächste Runde. Die Treffer erzielten Ahmed Kutucu (29.), Mark Uth (53.) und ein Doppelpack von Salif Sané (48. und 87.). Das Ehrentor für die Düsseldorfer Fortuna schoss Rouwen Hennings in der 71. Minute.

Den härtesten Pokalkampf hatten die Münchner Bayern. Zu Gast bei Hertha BSC Berlin dominierte man zwar das Spiel nach Belieben, aber die Berliner waren an Effektivität an diesem Tag nicht zu überbieten. Laut Spielstatistiken hatte der FC Bayern 74% Ballbesitz, knapp über 1000 gespielte Pässe mit einer Passgenauigkeit von 90%.

Trotzdem haben die Hauptstädter es geschafft den amtierenden Meister der Fussball Bundesliga bis in die Verlängerung zu zwingen. Die Berliner legten einen Traumstart hin und gingen durch ein Tor von Maximillian Mittestädt bereits in der dritten Spielminute mit 1:0 in Führung.

Dieser Vorsprung sollte nicht lange anhalten, denn bereits in der 7. Minute traf Serge Gnabry zum 1:1 Ausgleich für den FCB. Nach der Halbzeitpause war es wiederum Gnabry, der für die Bayern traff und brachte die Münchner mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel in der 49. Minute mit 1:2 in Führung.

Mit dem gefühlt zweiten Schuss der Hertha auf das Bayern Tor stand es jedoch plötzlich 2:2. Nachdem Mats Hummels einen fatalen Bock geschossen hat und eine verkorkste Kopfballrückgabe viel zu kurz war, sprintete Davie Selke dazwischen, angelte sich den Ball und netzte in der 67. Minute zum Ausgleich ein. Diesen Spielstand verteidigte die Hertha bis zum Abpfiff der offiziellen Spielzeit. Erst in der Verlängerung in der 98. Minute fiel dann das 3:2 durch Kingsley Coman, was dann auch das Schlussergebnis dieser Partie war.

Diese Teams sind im Viertelfinale

FC Heidenheim
HSV
Werder Bremen
SC Paderborn
FC Augsburg
RB Leipzig
FC Schalke 04
FC Bayern München

Am Sonntag werden die Partien für das 1/4-Finale im aktuell laufenden Pokal-Wettbewerb ausgelost.

Bild: pixabay.com