Schlagwort-Archive: Henrikh Mkhitaryan

Was macht eigentlich Henrikh Mhkitaryan?

Wieder vereint mit “The Batman” gemeinsam auf Torejagd

Der Armenier wechselte in der Saison 2016 – 2017 von Borussia Dortmund in die Premier League zu Manchester United. Dort bestritt er 39 Spiele und erzielte 19 Tore für ManU. Mit Manchester gewann er 2016 den englischen Supercup. Im Jahr darauf wurde er englischer Ligapokal-Gewinner und UEFA Europa-League Sieger 2017.

Seit Januar 2018 spielt Mkhitaryan für Arsenal London

Seit Januar 2018 spielt Mkhitaryan für Arsenal London

Von ManU zum FC Arsenal

Im Januar 2018 wechselte “Miki” in einem Tauschgeschäft mit Alexis Sanchez von Manchester nach London zum FC Arsenal London. Dort spielt er aktuell mit Pierre-Emerick Aubameyang und Mesut Özil zusammen. Aubameyang wechselte ja bereits 2017/2018 von den Borussen zum FC Arsenal.

Derzeit wirbelt “the Batman” in der Toptorjägerliste der Premier League herum und liegt auf Platz 2 gemeinsam mit Harry Kane und Mohamed Salah mit jeweils 17 Toren nur einen Treffer hinter dem aktuellen Topscorer vom Meisterschaftsanwärter Manchester City, dem Argentinier Sergio Agüero, der in der laufenden Saison 18 mal das gegnerische Tor traf.

 

Fussball Internet Ticker

Mkhitaryan geht auf die Insel

Der beste Mittelfeldmann Europas wechselt zu Manchester United

War wohl zu erwarten, dass der BVB nicht noch einmal wie bei Lewandowski auf viele Millionen verzichten wird. Bei der Einkaufsfreude, die die Borussen in diesem Jahr gepackt hat, muss ja auch wieder Geld in die Kasse. Am Wochenende will Watzke sich offiziell äussern, aber alle Zeichen deuten auf einen definitiven Wechsel von “Mikki” in die Premier League.

Mit ziemlicher Sicherheit wird Mkhitaryan in der neuen Saison nicht mehr im Schwarz-Gelben Trikot auf Torejagd gehen und die Stürmer mit Vorlagen füttern.

Neben dem Mittelfeld Motor der Dortmunder Henrikh Mkhitaryan soll angeblich auch der vertragslose Superstar Zlatan Ibrahimovic einen 1-Jahresvertrag bei Manchester erhalten, der ablösefrei vom Pariser Topclub kommen kann. Da wird der Geldbeutel beim schwedischen Scorer gehörig klingeln.