Schlagwort-Archive: FC Heidenheim

DFB Pokal Viertelfinale Livestream: FC Bayern vs FC Heidenheim

Bayern München gegen FC Heidenheim Live

FB Pkal Live.Viertelfinale FC Baern- FC Heidenheim

#FCBFCH

Der Favorit im dritten Viertelfinalspiel heisst eindeutig FC Bayern München. Die Bayern empfangen den FC Heidenheim. Der Zweitligist räumte auf seinem Weg Jeddeloh und den SV Sandhausen aus dem Weg. Im Achtelfinale schlugen die Heidenheimer überraschend Bayer Leverkusen mit 2:1 und zogen in das Viertelfinale ein. Heute schlägt die grosse Stunde des FCH und man ist zu Gast in der Allianz-Arena.

Livestream findet man HIER



Gesetzt sind natürlich die grossen Bayern, aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze und vielleicht gelingt den Heidenheimern ja eine weitere Überraschung.

Anstoß: 3. April 2019 – 18.30 MEZ

➪ DFB Pokal 2018/2019 Viertelfinale

Losfee Fabian Böhm hat folgende Spielbegegnungen gezogen

DFB Pokal

DFB Pokal

➪ Viertefinale DFB Pokal 2018/2019

Nach der dritten Runde im DFB-Pokal 2018/2019 zog der Nationalspieler der deutschen Handballmannschaft Fabian Böhm unter Aufsicht der Ziehungsleiterin Martina Voss-Tecklenburg (Trainerin des DFB Frauen Nationalteams) am 10. Februar 2019 folgende Spielbegegnungen aus dem Lostopf:

02.04.2019, 18:30 SC Paderborn 07 (2. Bundesliga) –:– (–:–)  Hamburger SV (2. Bundesliga)
02.04.2019, 20:45 FC Augsburg (1. Bundesliga) –:– (–:–)  RB Leipzig (1. Bundesliga)
03.04.2019, 18:30 FC Bayern München (1. Bundesliga) –:– (–:–)  1. FC Heidenheim (2. Bundesliga)
03.04.2019, 20:45 FC Schalke 04 (1. Bundesliga) –:– (–:–)  Werder Bremen (1. Bundesliga)

Mit dieser Ziehung steht ein Punkt schon mal fest. Es wird ein Zweitligist bis in das Pokal Halbfinale einziehen. Mit der Spielpaarung Paderborn gegen den HSV ist der Einzug einer Mannschaft aus der 2. Bundesliga sicher. Die vermeintlich leichteste Aufgabe der fünf Erstligateilnehmer in der Viertelfinal-Runde hat sicherlich der FC Bayern München mit dem 1. FC Heidenheim zugelost bekommen. Man soll jedoch den Tag nie vor dem Abend loben.

Bekanntlich hat ja der Pokal seine eigenen Gesetze und gerade in einer solchen Phase wachsen die offensichtlich kleinen Gegner auf dem Papier, über sich hinaus. Immerhin haben die Heidenheimer auf ihrem Weg in das Viertelfinale in der letzten Runde den aktuell Tabellensechsten der Bundesliga, die Werkself aus Leverkusen, geschlagen.