Schlagwort-Archive: Eintracht Frankfurt

Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt

Spieltag 3: Pressekonferez, Aufstellung und Berichte

Nach einen fantastischen Start aus schwarz-gelber Sicht in die Bundesliga-Saison 2018/2019 gegen den RB Leipzig und einem eher enttäuschenden torlosen Unentschieden gegen Hannover 96 empfängt der BVB heute die Frankfurter Eintracht.

Pressekonferenz mit Lucien Favre

Am Mittwoch fand die Pressekonferenz mit dem Dortmunder Cheftrainer Lucien Favre statt. Ob der Neuzugang Bruun Larsen spielen kann blieb offen. Mario Götze steht hingegen nicht in der ersten Wahl des BVB Trainers. Nachdem schon das Dortmunder Urgestein Nuri Sahin aus dem, nach Favrens Aussagen „überbesetzten Mittelfeld“, aussortiert wurde, steht Götze ebenfalls vor einer unsicheren Zukunft als Stammspieler im Borussenkader.

Sportliche Werbung



Voraussichtliche Aufstellung

Laut Extratipp könnte die Startaufstellung für das Heimspiel gegen die Hessen aus Frankfurt wie folgt aussehen:

Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer – Dahoud, Witsel, Delaney – Reus, Alcacer, Larsen.

Der Neuzugang Marius Wolf, der vom heutigen Gegner Eintracht Frankfurt zur Borussia gewechselt ist, wird wohl zunächst auf der Bank sitzen.

Die Datenbanken der Sportwettenanbieter sprechen eine klare Sprache. Die Quotensprechen für einen Sieg des BVB und ein torreiche Begegnung.

Tor des Monats von Sebastien Haller

Tor des Monats September 2017

Sebastien Haller erzielt Tor des Monats

Der Neu-Frankfurter mit der Rückennummer 9 Sebastien Haller hat bei der „Tor des Monats“ Wahl der Sportschau für den Monat September mit überwältigender Mehrheit gewonnen. Auch die hessischen Medien sind voller Lobes-Hymnen auf den 1,90 Brecher, der seit dieser Saison für die Eagles aus Mainhatten die gegnerischen Strafräume aufmischt.

Was für eine Bombe

Mit diesem Traumtor gelang es seit 11 Jahren wieder einem Spieler der Frankfurter Eintracht ein Tor des Monats zu erzielen. Der Treffer war quasi die letzte Aktion mit dem Schluss-Pfiff in der Nachspielzeit gegen den Aufsteiger VfB Stuttgart vor heimischem Publikum in der Commerzbank Arena.

Im Video sieht man noch einmal den Treffer und auch, dass es keine Eintagsfliege war. Prompt nagelte der Franzose im Trikot der Frankfurter einige Tage später bei einem Testspiel gegen den Hessenligist TSV Lehnerz einen identischen Knaller noch präziser in die Maschen, wie gegen die Stuttgarter. Also den Titel hat er sich da gleich doppelt verdient.

Gratulation von Prince Boateng zum TdM

Sportliche Werbung