Google Nose – 1.April Scherz von Google

Google spammt seinen eigenen Index mit Google Nose voll.

Diese 1. April Scherzmeldung verbreitet sich wie ein Grippevirus in warmer, feuchter Umgebung.
Nach der Meldung vom Google Watch Blog über Google Nose Beta gibt es mittlerweile über 1,3 Millionen Suchergebnisse.
Tendenz: Stark steigend

Google NoseUnd das Ganze bereits nach wenigen Stunden mitten in der Nacht.

Wir sind gespannt, wieviele Seiten sich morgen auf diese sensationelle Neuentwicklung Google Nose von Google stürzen werden.
Besonders lustig wird es werden, zu beobachten, welche hochrangigen Nachrichten-Seiten diese Meldung verbreiten werden.
Da wird man mal wieder sehen, was die Herren und Damen, die sich Journalisten nennen, journalistisch drauf haben.
Also ausser copy und paste….

Unsere Prognose: Nicht viel – denn man will bei spannenden Meldung ja ganz vorne mit dabei sein – da bleibt weder Zeit zum Querprüfen, noch zum Gehirn einschalten.

OK – zugegeben – Google hat sich mit der Landingpage und dem Video für die Präsentation von Google Nose wirklich Mühe gegeben, aber mal ehrlich – Wer glaubt denn, dass man mit seiner jetzigen Hardware nur durch eine Beta Software etwas am Bildschirm riechen kann?

Aber toll wäre es natürlich. Dann könnte man zum Beispiel bei der Championsleauge Übertragung von Borussia Dortmund in der Pause die Stadion Wurst live riechen. Oder den tollen Geruch von abbrennendem Feuerwerk der Ultra-Fans.
Und das alles ohne sich wirklich einer Gefahr auszusetzen. Alles schön von zu Hause auf dem Sofa. Jetzt noch ein 3D TV und man ist wirklich mitten drinn, statt nur dabei.

Mit Sicherheit haben sich im Laufe des Tages Millionen von Menschen die Nase an ihrem Handy oder Bildschirm platt gedrückt, aber wenn die Bombe platz, dann hat es natürlich niemand für voll genommen 😉

Schönen 1. April dann noch 🙂

Ein Gedanke zu „Google Nose – 1.April Scherz von Google

  1. Pingback: Weilburg an der Lahn » Google Nose - SMELLCD™1.8+ für das Riech-Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.