Kategorie-Archiv: Trikot Nationalmannschaft

EM 2016 Meldungen und Randnotizen

EM Randnotiz Deutschland vs Ukraine

Straf´ Sie, Schweini – Straf´ Sie!

FB Post von Müller an Schweinsteiger bei der EM

Facebook Meldung von Thomas Müller nach dem EM Spiel gegen die Ukraine.

Nein – nicht die Ukrainer

…oder doch – vielleicht, aber nicht im bösen Sinne.
Gemeint sind eher die Millionen von Stammtischtrainer, die Kritik an Löw geübt haben einen schwer verletzten Reus aus dem EM Kader zu streichen und einen ebenso verletzten Schweinsteiger, der zudem auch eine mittelprächtige Saison in der Premier League hinter sich hat – und sowieso auch viiieell zu alt ist….mitzunehmen.

Thomas Müller äusserte sich auf Facebook nach dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM mehr verschmitzt, als sarkastisch. Er dürfte als langjähriger Teamkollege in der Liga  sehr genau wissen, welche Qualitäten der Stratege mit der Trikot Nummer 7 besitzt.

Ein Fussballer wie Bastian Schweinsteiger mit dieser Masse an Erfahrung, national wie auch international, kann auch im nicht ganz fitten Zustand das Zünglein an der Waage sein. Ein mental starker Spieler verliert auf der Bank, im Training und auch in der Freizeit am Turnierort nicht seinen Einfluß und seine Möglichkeiten seine Kollegen mit auf den Punkt zu motivieren und mitzureissen.

Im Spiel gegen die Ukraine hat Schweinsteiger bewiesen, dass es kein „katastrophaler Fehler“ von Jogi Löw war, ihn ihm Aufgebot zu behalten, wie es an einigen „Fachexperten Stammtischen“ zu vernehmen war.

Merken

Merken

Merken

Merken

Deutschland Europameister 1980

Europameister 1980 – Deutschland

Das Kopfball-Ungeheur, Bananen-Manni und Co

Wer schon alt genug ist, um sich an diese Truppe unter Jupp Derwall zu erinnern, dem werden zu diesen Gesichtern sofort jede Menge Fakts in den Kopf schiessen. Und bei den Meisten werden es die gleichen Dinge sein.

Unvergessen die 2 Treffer von Horst Hrubesch zum 2:1 gegen Belgien im Finale im Gastgeberland Italien. Da herrschte Spannung pur im römischen Olympiastadion, als es nach dem frühen Führungstor durch Hrubesch in der 10. Minuten dann nach dem Ausgleich der Belgier in der 71. Minute das Stadion zu brennen schien.

Auch das Zustande Kommen des 1:1 erregte die Gemüter. Das deutsche Team lief in einen Konter und der damalige Madrilene Uli Stielike konnte nur noch die Notbremse ziehen. Fälschlicherweise zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, statt einen Freistoß zu geben. Das Foul von Stielike war nämlich vor der Strafraumgrenze. Zwar knapp, aber eben davor.

In der 88. Minute machte dann das „Kopfball-Ungeheuer“ alles klar. Nach einer Eckball Hereingabe von Rummenige knallte der blonde Hüne das Leder ins Netz und machte mit diesem Treffer die deutsche Mannschaft zum Europameister 1980.

Im Tor der Belgier stand damals der langjährige Torhüter des FC Bayern Jean-Marie Pfaff

EM 1980 Endspielteilnehmer Mannschaftsaufstellung

Harald Schumacher – Uli Stielike – Karlheinz Förster, Bernard Dietz (Kapitän der Mannschaft) – Manfred Kaltz, Bernd Schuster, Hans-Peter Briegel (55. Bernhard Cullmann), Hansi Müller – Karl-Heinz Rummenigge, Horst Hrubesch, Klaus Allofs
Trainer: Jupp Derwall

EM Trikot Deutsche Mannschaft 1980

Das Deutschland Trikot der Nationalmannschaft EM 1980

EM Trikot Deutschland 1980

Ab und zu kann man noch Retrot Trikots aus diesem Jahr bei Amazon ergattern.
Klick einfach mal aufs Trikot und versuch dein Glück 🙂

Merken