6 Tore für den BVB

Ein halbes Dutzend Treffer gegen den HSV

Die Neuzugänge des BVB haben im Spiel gegen den Hamburger Sportverein wieder unter Beweis gestellt, dass die Entscheidung sie nach Dortmund zu holen, vollkommen richtig war. Das Video aus der Sicht eines HSV Fans – sehr empfehlenswert 🙂

In der ersten Halbzeit trafen Aubameyang und Mkhitaryan zur 2:0 Führung. Der HSV konnte vor der Pause noch den Anschlußtreffer erzielen und so ging es mit einem Stand von 2:1 in die Kabine. In der zweiten Hälfte gelang dem HSV dann sogar der Ausgleich durch einen Kopfball von Westermann, aber dann legte der BVB einen Sturmlauf hin, der bei den krisengeschüttelten Nordlichtern alle Dämme brechen ließ.

Aubameyang, Reus und Lewandowski machen den Sack zu

32 zu 4 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache, wobei man sagen muß, dass der HSV hier sehr effektiv war. Aus 4 Chancen 2 Treffer zu machen ist schon eine gute Leistung. Pierre-Emerick Aubameyang leitete jedoch mit dem 3:2 und gleichzeitig seinem 5 Ligatreffer für den BVB, den Untergang der Hamburger ein.





Nach 2 Lattenknallern reihte sich auch Marco Reus in die Torschützenliste ein. Lewandowski setzte den Schlußpunkt schliesslich mit dem 6:2 für die Borussia. Damit feierte man nicht nur den Sieg und weitere 3 Punkte, sondern auch den erfolgreichsten Bundesliga Start der Vereinsgeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.