BVB verpflichtet Portugiesen Raphaël Guerreiro

Der nächste Dortmunder Neuzugang

Munter kreiselt das Transferkarussel

Nachdem nun Emre Mor, Sebastian Rode, Marc Bartra, Mikel Merino und Ousmane Dembélé verpflichtet wurden, kommt nun die nächste Meldung aus der BVB Chefetage.

Der erst 22-jährige portugiesischen Nationalspieler Raphaël Guerreiro ist Linksverteidiger und wurde bis 2020 unter Vertrag genommen. Derzeit noch nicht in der Sommerpause, sondern neben Teamkollege Cristiano Ronaldo mit den Portugiesen in Frankreich auf dem Platz im Kampf um die Europameisterschaft.

Nach „Sport Bild“-Informationen beträgt die Ablöse 12 Millionen Euro plus 2 Millionen Euro erfolgsabhängiger Boni.
Der FC Lorient erhält zudem eine Weiterverkaufsbeteiligung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.