EM 2016 - Fussball Europameisterschaft Frankreich

Fussball EURO 2016 Spielplan

Hier ist der EURO 2016 Spielplan – Beginn 10. Juni 2016

Europameisterschaft 2016 Vorrunde

Gruppe A

Gruppe A – Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz

Freitag, 10. Juni 2016
21.00 Uhr: Frankreich – Rumänien (Paris, St. Denis)
Eröffnungsspiel – Frankreich besiegt Rumänien mit 2:1

Samstag, 11. Juni 2016
15.00 Uhr: Albanien – Schweiz (Bordeaux) – 0:1

Mittwoch, 15. Juni 2016
18.00 Uhr: Rumänien – Schweiz (Paris, Parc des Princes) – 1:1
21.00 Uhr: Frankreich – Albanien (Marseille) – 2:0

Sonntag, 19. Juni 2016
21.00 Uhr: Rumänien – Albanien (Lyon) – 0:1
21.00 Uhr: Schweiz – Frankreich (Lille) – 0:0

Gruppe B

Gruppe B – England, Russland, Wales, Slowakei

Samstag, 11. Juni 2016
18.00 Uhr: Wales – Slowakei (Bordeaux) – 2:1
21.00 Uhr: England – Russland (Marseille) – 1:1

Mittwoch, 15. Juni 2016
15.00 Uhr: Russland – Slowakei (Lille) – 1:2

Donnerstag, 16. Juni 2016
15.00 Uhr: England – Wales (Lens) – 2:1

Montag, 20. Juni 2016
21.00 Uhr: Slowakei – England (Toulouse) – 0:0
21.00 Uhr: Russland – Wales (Saint-Etienne) – 0:3

Gruppe C

Gruppe C – Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland

Sonntag, 12. Juni 2016
18.00 Uhr: Polen – Nordirland (Nizza) – 1:0
21.00 Uhr: Deutschland – Ukraine (Lille) – 2:0

Donnerstag, 16. Juni 2016
18.00 Uhr: Ukraine – Nordirland (Lens) – 0:2
21.00 Uhr: Deutschland – Polen (Paris, St. Denis) – 0:0

Dienstag, 21. Juni 2016
18.00 Uhr: Ukraine – Polen (Marseille) – 0:1
18.00 Uhr: Nordirland – Deutschland (Paris, Parc des Princes) – 0:1

Gruppe D

Gruppe D – Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien

Sonntag, 12. Juni 2016
15.00 Uhr: Türkei – Kroatien (Paris, Parc des Princes) – 0:1

Montag, 13. Juni 2016
15.00 Uhr: Spanien – Tschechien (Toulouse) – 1:0

Freitag, 17. Juni 2016
18.00 Uhr: Tschechien – Kroatien (Saint Etienne) – 2:2
21.00 Uhr: Spanien – Türkei (Nizza) – 3:0

Dienstag, 21. Juni 2016
21.00 Uhr: Tschechien – Türkei (Lens) – 0:2
21.00 Uhr: Kroatien – Spanien (Bordeaux) – 2:1

Gruppe E

Gruppe E – Belgien, Italien, Irland, Schweden

Montag, 13. Juni 2016
18.00 Uhr: Irland – Schweden (Paris, St. Denis) – 1:1
21.00 Uhr: Belgien – Italien (Lyon) – 0:2

Freitag, 17. Juni 2016
15.00 Uhr: Italien – Schweden (Toulouse) – 1:0

Samstag, 18. Juni 2016
15.00 Uhr: Belgien – Irland (Bordeaux) – 3:0

Mittwoch, 22. Juni 2016
21.00 Uhr: Italien – Irland (Lille) – 0:1
21.00 Uhr: Schweden – Belgien (Nizza) – 0:1

Gruppe F

Gruppe F – Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Dienstag, 14. Juni 2016
18.00 Uhr: Österreich – Ungarn (Bordeaux) – 0:2
21.00 Uhr: Portugal – Island (Saint Etienne) – 1:1

Samstag, 18. Juni 2016
18.00 Uhr: Island – Ungarn (Marseille) – 1:1
21.00 Uhr: Portugal – Österreich (Paris, Parc des Princes) – 0:0

Mittwoch, 22. Juni 2016
18.00 Uhr: Island – Österreich (Paris, St. Denis) – 2:1
18.00 Uhr: Ungarn – Portugal (Lyon) – 3:3

Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Samstag, 25. Juni 2016
15.00 Uhr: Schweiz – Polen (Saint-Etienne) – 5:6 nach Elfmeterschiessen (1:1)
18.00 Uhr: Wales – Nordirland (Paris, Parc des Princes) – 1:0
21.00 Uhr: Kroatien – Portugal (Lens) – 0:1

Sonntag, 26. Juni 2016
15.00 Uhr: Frankreich – Irland (Lyon) – 2:1
18.00 Uhr: Deutschland – Slowakei (Lille) – 3:0
21.00 Uhr: Ungarn – Belgien (Toulouse) – 0:4

Montag, 27. Juni 2016
18.00 Uhr: Italien – Spanien (Paris, St. Denis)
21.00 Uhr: England – Island (Nizza)

Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Donnerstag, 30. Juni 2016
21.00 Uhr: Polen – Portugal (Marseille)

Freitag, 1. Juli 2016
21.00 Uhr: Wales – Deutschland (Lille)

Samstag, 2. Juli 2016
21.00 Uhr: Frankreich – Sieger Achtelfinale 7 (Bordeaux)

Sonntag, 3. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Achtelfinale 4 – Sieger Achtelfinale 8 (Paris, St. Denis)

Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Mittwoch, 6. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Viertelfinale 1 – Sieger Viertelfinale 2 (Lyon)

Donnerstag, 7. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Viertelfinale 3 – Sieger Viertelfinale 4 (Marseille)

Finale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Sonntag, 10. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2 (Paris, St. Denis)

Ronaldo Show und nichts gebracht

2 Tore – eine Vorlage – trotzdem nur 1 Punkt

Da war sie, die lang erwartete Ronaldo Show, aber dennoch kamen die Portugiesen gegen überragend spielende Ungarn nicht über ein 3:3 Unenstschieden hinaus. Jetzt müssen sie bangen, ob sie überhaupt ins 1/8 Finale einziehen können.

Knallergruppe F

EM Gruppe F Endstand

EM „Todesgruppe“ F

Wäre hätte einen solchen Gruppenausgang erwartet? Zu den tapferen Isländern sagen wir jetzt erst Recht mal nichts, ausser Hut ab, well done, well fight.

Wer weiss, am Ende werden die Jungs von der Insel das neue Dänemark auf der EM Bühne. Die waren für die EM 92 garnicht qualifiziert und wurden wegen dem Ausschluss von damals Jugoslawien nachnominiert und gewannen dann ganz überraschend den Titel.

Damals – im Finale – gegen Deutschland

Und was macht Austria?

Österreich, ach Österreich – mehr kann man da nicht sagen. Schaut euch eure Nachbarn an, denn man darf ruhig 4 Gegentore kassieren, um Tabellenführer zu werden. Nur ein kleiner Unterschied war dann doch – man muss eben nur selbst ab und zu auch mal Eins schiessen.

Den vergeigten Elfmeter erwähnen wir dann auch nicht weiter. Mit einem Törchen in 3 Partien, von denen eben 2 gegen die Fussball „Weltnationen“ Island und Ungarn waren, darf man eben nicht mehr erwarten, als das Heimflugticket nach der Gruppenphase.


 


Der einzige Treffer der Österreicher bei der EM in Frankreich war jedoch weltklasse, Da hat Schalkes Mittelfeldmann Alessandro Schöpf mal die komplette gegnerische Hintermannschaft aussteigen lassen. Aber was hilfts, wenn man den Kasten nicht vorher mal trifft und selbst Geschenke wie Elfmeter nicht im Eckigen unterbringen kann?

Richtig! Nichts!

Merken

Merken

Merken

Merken